Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

  • Die neue Landtagsinfo

    Druckfrisch aus Düsseldorf. Regelmäßig informiere ich über die wichtigsten Themen aus dem Landtag.

    Weiterlesen

MELDUNG:

16. Mai 2017

Rückblick auf die Zeit im Landtag

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Genossinnen und Genossen,

fünf Jahre hatte ich die große Ehre, die Menschen aus meinem Wahlkreis als Abgeordneter im nordrhein-westfälischen Landtag zu vertreten und Ihnen damit eine Stimme in unserem Landesparlament zu geben. Diese Arbeit hat mir sehr viel Freude bereitet, schließlich bin ich schon mein ganzes Leben lang fest im Kreis Düren verwurzelt.

Es ist mein Verständnis von einem politischen Mandat, dass der oder die Gewählte ein Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger ist. Deshalb habe ich mich stets darum bemüht, für die Menschen in meinem Wahlkreis ansprechbar zu sein, jemand zu dem Sie mit ihren Problemen kommen können, einer der zuhört und mit anpackt.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

13. Februar 2017

Münstermann und Koschorreck: „Endlich Entlastung der freiwilligen Feuerwehren!“

In einem längeren Diskussionsprozess zwischen den Behörden ist es endlich zu einer neuen Regelung zur Beseitigung von Ölspuren gekommen. Mit Erlass von vergangener Woche besteht die Möglichkeit, bei Bedarf nur mit einem Feuerwehrfahrzeug mit Truppbesatzung auszurücken. Statt früher mindestens sechs reichen damit nun in den meisten Fällen nur noch zwei Einsatzkräfte aus. Hierzu erklären die SPD-Landtagsabgeordneten Peter Münstermann und Liesel Koschorreck:

„Eine gute Nachricht für die Feuerwehr, die hierdurch erheblich entlastet wird. Das kommt besonders den freiwilligen Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen zugute“, freuen sich Münstermann und Koschorreck.

[mehr ...]

MELDUNG:

08. Februar 2017

Münstermann und Koschorreck: „Straßendecke auf L12 und L13 in Langerwehe und Düren werden saniert“

Am heutigen Donnerstag hat das NRW-Verkehrsministerium das Landesstraßenerhaltungsprogramm 2017 veröffentlicht. Hierzu erklären die SPD-Landtagsabgeordneten Peter Münstermann und Liesel Koschorreck:

„Wir freuen uns, dass das NRW-Verkehrsministerium zwei Streckenabschnitte im Kreis Düren in das Landesstraßenbauprogramm 2017 aufgenommen hat. So stehen zum einen für die Sanierung der Straßendecke der L12 auf einem rund 3 km langen Streckenabschnitt zwischen der B264 in Langerwehe und der Ortsdurchfahrt Luchem 500.000 Euro bereit. Zum anderen stehen für die Sanierung der Straßendecke eines 1,4 km langen Streckenabschnitts der L13 zwischen der B399 in Düren und Lendersdorf 400.000 Euro bereit“, so Münstermann und Koschorreck.

[mehr ...]

MELDUNG:

29. Januar 2017

Martin Schulz unser Kanzlerkandidat

Der SPD-Parteivorstand hat heute Martin Schulz als Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl am 24. September 2017 nominiert. Martin hat mich bei der Landtagswahl sowie bei der Landratswahl unterstützt. Es ist mir eine Freude aber auch eine große Ehre Martin bei seiner Kanzlerkandidatur zu unterstützen. Martin Schulz - Gut für unser Land! — mit Martin Schulz.

PRESSEMITTEILUNG:

28. November 2016

Peter Münstermann: "Bin der Polizei für ihre geleistete Arbeit sehr dankbar"

Der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Münstermann nimmt zu der Berichterstattung zur Sitzung des Innenausschusses des NRW-Landtags in Bezug auf denPlatzsturm beim Bezirksliga-Fußballspiel in Jülich-Güsten wie folgt Stellung;

„Ich bedauere, dass ich mich nicht persönlich vor Ort über die Ereignisse vom 06. November habe informieren können. Im Hintergrund jedoch habe ich alles mir mögliche unternommen, um den Betroffenen zu helfen und diesen schlimmen Vorfall aufzuklären. Bereits am Montag, den 07. November 2016 habe ich beim Ministerium für Inneres und Kommunales Informationen zu den Ausschreitungen angefordert, die sich am Vortag während der Bezirksliga-Partie zwischen Grün-Weiß Welldorf-Güsten und den Sportfreunden Düren ereignet haben. Daraufhin hat mir Innenminister Jäger in einem Gespräch mitgeteilt, dass die polizeilichen Ermittlungen noch andauern und dass im Folgenden die Vereinsführungen der beteiligten Mannschaften über die Erkenntnisse der Untersuchungen informiert würden.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

14. November 2016

Münstermann und Koschorreck: "Langerwehe und Nideggen erhalten 80.000 Euro für benachteiligte Stadtquartiere!“

Zur erfolgreichen Beantragung von Fördermitteln des Landes für die Aufwertung der sozialen Infrastruktur von benachteiligten Stadtquartieren erklären die SPD-Landtagsabgeordneten Peter Münstermann und Liesel Koschorreck:

„Der Einsatz für die Fördermittel hat sich gelohnt. Wir freuen uns, dass wir vor Ort mit unseren Bewerbungen erfolgreich waren. Kinder und Jugendlichen wie auch die Stadtteile insgesamt werden davon profitieren. So werden bereits zu Beginn des nächsten Jahres 72.000 Euro für den behindertengerechten An- und Umbau von Sanitäranlagen bei dem Verein Jugendsport Wehnau in Langerwehe bereitgestellt. In Nideggen wird die Schaffung eines behindertengerechten und barrierefreien Zugangs zum Turnraum mit 8.000 Euro gefördert.

[mehr ...]

PRESSESPIEGEL:

14. Oktober 2016

Kritik an Missverhältnis

Münstermann (SPD) korrigiert CDU-Finanzaussage

Jülicher Nachrichten, 13. Oktober 2016, Seite 23:

Nordkreis. Peter Münstermann SPD-MdL aus Langerwehe, sieht sich angesichts von Äußerungen der CDU-Landtagskandidatin Dr. Patricia Peill bei der Frauen Union Aldenhoven („Das Geld vom Land wird weniger, die Aufgaben mehr“, Ausgabe vom 7. Oktober) zu einer Richtigstellung veranlasst.

Die Äußerungen der Diskussionsteilnehmer bei dieser Veranstaltung seien, so Münstermann, als „populistisches Wahlkampf-Getöse“ einzuordnen. „Vor allem die Landtagskandidatin der CDU hat in ihrem Übereifer einen Denkfehler begangen, als sie gefordert hat, das Land müsse alle Flüchtlingskosten alleine tragen, damit die Kommunen entlastet werden.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

01. Oktober 2016

Peter Münstermann: „Über 28 Millionen Euro für modernere Schulen im Kreis Düren!“

Bereits im Juli hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ihr milliardenschweres Investitionsprogramm für Schulen angekündigt. „Nun wurden die genauen Fördersummen des Programms „Gute Schule 2020“ veröffentlicht“, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Münstermann. „Für die Schulen im Kreisgebiet stehen bis 2020 insgesamt mehr als 28 Millionen Euro zur Modernisierung bereit - das sind über sieben Millionen Euro pro Jahr!“.

„Dies ist eines der größten Förderprogramme für Schulen seit Jahrzehnten. Es zeigt deutlich, dass Hannelore Kraft und die Landesregierung den Schul- und Bildungsstandort NRW weiter stärken und ausbauen wollen“, so Münstermann weiter. Von 2017 bis einschließlich 2020 stellt das Land zwei Milliarden Euro über ein Kreditprogramm der NRW.Bank bereit, um Sanierungen und Verbesserungen an Schulgebäuden durchzuführen. Dieses Geld kann von den Kommunen als Schulträger beantragt werden, die Tilgung der Kredite übernimmt das Land.

[mehr ...]

PRESSESPIEGEL:

14. September 2016

„Ich werde den Kollegen den Rücken stärken“

Der Landtagsabgeordnete Peter Münstermann tritt aus der Gewerkschaft Verdi aus. Wechsel zur IG BCE?

Pressebericht von Stephan Johnen in der Dürener/Jülicher Nachrichten/Zeitung vom 14.09.2016

Kreis Düren. Der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Münstermann tritt zum Ende des Jahres aus der Gewerkschaft Verdi aus – unter Protest. In einem Brief an den Verdi-Vorsitzenden Frank Bsirske, der unserer Zeitung vorliegt, erläutert der langjährige Betriebsratsvorsitzende einer RWE-Tochter seine Entscheidung. „Ich finde es untragbar, dass sich ein Verdi-Mitglied wie Astrid Matthiae auf einer Kundgebung für einen schnellen Kohleausstieg ausspricht und damit Tausende Arbeitsplätze in der Region infrage stellt“, spricht Münstermann von einem „unfassbaren Affront“.

[mehr ...]